Bericht Hauptversammlung 2004

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2004 des Liederkranz 1888 Belsen e.V.

Am Samstag dem 17.01.2004 wurde die Jahreshauptversammlung des Liederkranz 1888 Belsen e.V. mit dem traditionellen Belsener Neujahrslied eröffnet.
Vorstand Ulrich Sommer begrüßte danach die zahlreich im Sportheim Belsen erschienenen Mitglieder und gab nach Genehmigung der Tagesordnung  seinen Jahresbericht.

Im Jahresrückblick streifte er kurz die Aktivitäten des Chores im vergangenen Jahr und erwähnte insbesondere das Bezirkssängertreffen in Gomaringen, das Dorffest in Belsen und das 75. Jubiläum des Obst- und Gartenbauvereins Belsen. Eine CD-Aufnahme in Reutlingen, die Mitwirkung bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag, die Gestaltung der Winterfeier in der Bästenhardt-Turnhalle und die Chorvorträge beim Jahresabschluss-Gottesdienst in der Belsener Kapelle waren weitere Auftritte des Liederkranzes neben den zahlreichen Ständchen für aktive und passive Mitglieder.

Als Hauptziel des Jahres 2004 bezeichnete Sommer die Frühjahrsfeier, die für den 13. März in der Aula der Friedrich-List-Realschule geplant ist und für die der Chor derzeit eifrig übt.
Geplant ist auch, wieder ein „Doppelquartett“ einzurichten, eine kleine Sängergruppe, die bei Veranstaltungen mit besonderen Liedern das Programm auflockern kann und die den Chor für neue Sänger attraktiver machen soll.

Am Ende seines Berichtes dankte Vorstand  Sommer allen Chormitgliedern für die gute Mitarbeit und richtete ein besonderes Dankeswort an einige Sänger, die sich in besonderer Weise durch ihren Einsatz für den Chor verdient gemacht hatten.

Nach dem Bericht des Schriftführers Werner Kraus und des Kassier Willy Renz kam die Chorleiterin Angelika Schneider, die den Chor nun seit einem Jahr dirigiert, zu Wort.

Sie zeigte sich froh darüber, dass anfängliche Schwierigkeiten und Unstimmigkeiten ausgeräumt werden konnten und sie mit dem Chor mit neuem Mut ins neue Jahr starten kann.

Bei den anschließenden Wahlen wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Alter und neuer Vorstand ist somit Ulrich Sommer, Stellvertreter Erwin Jetter und Karl Gruber. Weitere Vorstandmitglieder sind Kassier Willy Renz, Schriftführer Werner Kraus, Notenwart Jürgen Steinhilber und Vizedirigent Wolfgang Hartter.

Mit dem Bozener Bergssteigerlied „Wohl ist die Welt so groß und weit“ bedankte sich der Chor zum Abschluss des offiziellen Teils beim Wirt des Sportheims Belsen für die freundliche Aufnahme  und saß dann noch lange  in gemütlicher Runde zusammen.