Bericht Hauptversammlung 2006

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2006 des Liederkranz 1888 Belsen e.V.

Am Samstag 17.01.2006 wurde die Jahreshauptversammlung des Liederkranzes 1888 Belsen e.V. mit dem traditionellen Belsener Neujahrslied und – zum Gedenken an zwei im vergangenen Jahr verstorbene Fördermitglieder - mit dem „Sanctus“ aus der Deutschen Messe von Franz Schubert eröffnet. Vorstand Ulrich Sommer begrüßte danach die zahlreich im Sportheim Belsen erschienenen Mitglieder und gab nach Genehmigung der Tagesordnung seinen Jahresbericht.

Insbesondere rief er alle Sänger dazu auf, sich persönlich darum zu bemühen, neue Sänger für den Chor zu gewinnen, denn im vergangenen Jahr haben sich drei bisher Aktive aus Gesundheits- und Altersgründen passiv schreiben lassen.

Wichtig sei neben dem Bewahren des alten Liedguts das Einüben neuer und gegebenenfalls auch schwieriger Chorsätze, ohne dabei allzu sehr Modetrends zu verfallen. Er bat die Sänger dabei mitzumachen, auch wenn dem einen oder anderen ein ausgewählter Chorsatz mal nicht gefallen sollte.

Am Ende seines Berichtes dankte Vorstand Sommer allen Chormitgliedern für die gute Mitarbeit und richtete ein besonderes Dankeswort an einige Sänger, die sich in besonderer Weise durch ihren Einsatz für den Chor verdient gemacht hatten.

Nach dem Bericht des Schriftführers Werner Kraus und des Kassierers Willy Renz erstattete Chorleiterin Angelika Schneider ihren Bericht und dankte allen Sängern für die Geduld, die sie im vergangenen Jahr gezeigt haben. Für das kommende Jahr wird der Schwerpunkt der Arbeit neben den Proben für das Frühjahrskonzert am 29. April vor allem auf der Verbesserung des Chorklangs liegen. Wie schon im vergangenen Jahr bekamen die Sänger, die nie bei den Proben gefehlt hatten einen Hirrlinger Secco überreicht.

Auf Antrag von Thorsten Teichert wurde dann der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Wahlen wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Alter und neuer Vorstand ist somit Ulrich Sommer,
Stellvertreter Karl Gruber.

Weitere Vorstandmitglieder sind:

Kassierer Willy Renz
Schriftführer Werner Kraus
Notenwart Jürgen Steinhilber,
Stellvertretender Notenwart und Gerätewart Bernhard Haap
Vizedirigent Wolfgang Hartter
Kassenprüfer Martin Rath und Karl Wagner
Aus dem Vorstand ausgeschieden ist Erwin Jetter, der nicht wieder kandidierte.
Neu in den Vorstand gewählt wurde Helmut Müller, der als Stellvertreter des Kassiers fungieren wird.
Als Fahnenträger stellte sich Matthias Schlegel zur Verfügung.

 

Nach Ende des offiziellen Teils gegen 22.15 Uhr saßen die Sänger dann bei frohem Gesang noch lange gemütlich zusammen.