Bericht Hauptversammlung 2007

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2007 des Liederkranz 1888 Belsen e.V.

Hauptversammlung 2007 mit bewegendem Abschied

Mit dem traditionellen Belsemer Neujahrslied begann die diesjährige Hauptversammlung des Liederkranzes 1888 Belsen e.V. am vergangenen Samstag, 13. Januar, im Sportheim Belsen. Vorstand Ulrich Sommer konnte neben den zahlreich erschienenen Sängern auch vier Fördermitglieder begrüßen. Zum Gedenken an die sechs im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitglieder erklang zunächst der „Bardenchor“ , bevor Vorstand Sommer seinen Jahresbericht gab. Nach den Berichten des Schriftführers, des Kassenwarts und der Kassenprüfer erteilte die Versammlung auf Antrag von Thorsten Teichert dem Vorstand einstimmig die Entlastung.

In ihrem darauf folgenden Bericht gab Dirigentin Angelika Schneider einen Rückblick auf die vergangenen vier Jahre ihrer Tätigkeit, wird sie doch den Chor wegen ihrer Übersiedelung nach Tuttlingen verlassen. Mit bewegten und bewegenden Worten dankte sie allen Sängern für die Mitarbeit in den Proben und den Aufführungen, gab noch einen Überblick über die von ihr bisher in die Wege geleiteten Vorbereitungen für das geplante Konzert zum 120-jährige Bestehen des Liederkranzes am 5. April 2008 und verabschiedete sich von „ihren“ Männern, die ihr im Laufe der Jahre ans Herz gewachsen sind, mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Der Chor bedankte sich bei der scheidenden Dirigentin mit dem vom kleinen Chor vorgetragenen rätoromanischen Lied a href="dorma.htm" „Dorma bain“ und Vorstand Sommer überreichte nach seiner Dankesrede einen Blumenstrauß und ein Messerset für den neuen Haushalt.

Mit einem Dank an verdiente Chormitglieder und einem Appell an alle Sänger, mit dem glücklicherweise bereits gefundenen neuen Dirigenten weiter an der Qualität des Gesanges und der Verbesserung des Chorklangs zu arbeiten, schloss die Versammlung.

Danke Angelika!